rückbildung

Ungefähr 6-8-10 Wochen (je nach Geburtsverlauf) nach der Entbindung können Sie mit der Rückbildungsgymnastik beginnen. Durch diesen Kurs finden Sie wieder neue Kraft in Ihrer Körpermitte. Spezielle Übungen kräftigen den beanspruchten Beckenboden. Die gesamte Körpermuskulatur wird wieder sanft gestärkt. Bewegungs-, Kräftigungs- sowie Dehnungs- und Entspannungsübungen gehören dazu, genauso wie das Einüben von Alltagsverhalten, das gleichzeitig den Beckenboden trainiert. Dieser Kurs wird von Ihrer Krankenkasse bezahlt.

Sie können Ihr Kind mitbringen oder eine Auszeit ohne Kind genießen. Beides ist möglich!

Sternenmamas
Für Frauen, die ihr Kind vor, während oder nach der Geburt verloren haben, biete ich im geschützten Raum Einzelrückbildung an. Dieser Einzelkurs wird auch von der Krankenkasse bezahlt. Neben der Unterstützung der körperlichen Rückbildung ist Zeit fürs Gespräch und fürs Reden über das Geschehene.

Anschließend können Sie bei mir einen weiterführenden Kurs besuchen:
RüBi-Aktiv für „Fortgeschrittene“. Wir vertiefen die erlernten Übungen:
Sie haben einen Rückbildungskurs mitgemacht und möchten jetzt dranbleiben und sich die Übungen regelmäßig wieder ins Gedächtnis rufen?

Bewegungs-, Kräftigungs- sowie Dehnungs- und Entspannungsübungen gehören dazu. Alltagsverhalten, das gleichzeitig den Beckenboden trainiert und dem Rücken gut tut, wird wiederholt. In Bewegung zu bleiben, die Körpermitte weiter zu stabilisieren und zu stärken und für eine gute Körperhaltung im Alltag zu sensibilisieren, ist unser Ziel.

Darüber hinaus biete ich Beckenbodentraining für jedes Alter an.